blog · git · desktop · images · contact & privacy · gopher


Zap mit xorg-server 1.6.1.901

An das Für und Wider, was die Zap-Funktion betrifft, mag ich gar nicht erst denken - mich nervt es jedenfalls, dass diese praktische Sache langsam aber sicher entfernt oder zumindest erschwert wird. Mit besagtem X-Server reicht es nun nicht mehr, ein 'DontZap "off"' in der xorg.conf zu haben, stattdessen muss man den Hotkey irgendwie explizit freischalten. Entweder tut man das wie hier beschrieben über ein XML-Monster (was bei mir rausfällt, weil ich noch ganz altmodisch mein X über die xorg.conf einstelle) oder man muss ein kleines Progrämmchen bemühen.

In eine passende .xinitrc könnte rein:

setxkbmap -option terminate:ctrl_alt_bksp

Das Problem dabei: Während der Login-Manager noch dran ist, greift das noch nicht. Kann man jetzt natürlich drüber diskutieren, ob man das da schon braucht, aber irgendwie hätte ich das gerne durchgängig. Einen nicht ganz so eleganten Ausweg bieten die SysRq-Keys, die man aber erst aktivieren muss, da nicht immer gewünscht – /etc/sysctl.conf

kernel.sysrq = 1

Dann kann man X auch mit SysRq+k killen - was, nebenbei gesagt, auf dem Notebook manchmal etwas schwierig sein kann. Stichwort: Numpad mit Fn-Taste...

Warum nochmal nicht einfach das alte "Zap!" drinlassen?

– Nachtrag: Aha, geht auch ohne XML-Gefriemel und Hotplugging global in der xorg.conf:

Section "InputDevice"
    Identifier  "Keyboard0"
    Driver      "kbd"
    [...]
    Option "XkbOptions" "terminate:ctrl_alt_bksp"
    [...]
EndSection

Das ist also quasi das "richtige" Replacement und der andere Kram kann wieder raus.