blog · git · desktop · images · contact & privacy · gopher


Alternative zu rtspeccy

Ich habe eben per Zufall eine Funktion von ffplay, einem Tool aus dem ffmpeg-Paket, entdeckt, die dem Kern vom rtspeccy sehr nahe kommt:

$ ffplay -f alsa -i hw:1

Das veranlasst ffplay, das Alsa-Device Nummer 1 (mein USB-Mikrofon – das Mikro der Soundkarte dürfte in der Regel „hw:0“ sein) „abzuspielen“, also de facto davon aufzunehmen. Das Signal wird direkt wiedergegeben, aber auch visualisiert! Interaktive Funktion wie Zooming oder gar meine Obertonhilfslinien gibt es natürlich nicht, die Anzeige ist schwarz-weiß und läuft von links nach rechts.

Trotzdem hätte ich vermutlich rtspeccy nicht geschrieben, wenn ich um diese Funktionalität von ffplay vorher gewusst hätte. Meine zusätzlichen Features sind halt „nice to have“, aber das, was ffplay kann, hätte mir damals auch gereicht.