blog · git · desktop · images · contact & privacy · gopher


Weckerfrust, Weckerlust

Seit einigen Monaten suche ich ja einen Wecker. Natürlich habe ich immer noch kein gutes Modell gefunden und die Suche eigentlich auch schon aufgegeben. Ich hab’ dann halt weiterhin mein Handy benutzt.

Das Thema lässt mir aber keine Ruhe. Deswegen habe ich nun beschlossen, tatsächlich einen Wecker selbst zu bauen. Eigentlich fehlt mir dazu die Zeit, aber da es sowieso kein gescheites Modell am Markt gibt, spielt das keine Rolle: Ich kann entweder warten, bis irgendein Hersteller etwas Gutes anbietet (was nicht passieren wird, da heute alle ihre Smartphones dafür benutzen und es keinen dedizierten Weckermarkt mehr gibt), oder irgendein minderwertiges Produkt kaufen, mit dem ich auch nicht zufrieden bin. Beides hat keine Aussichten auf Erfolg, ein Eigenbau schon. Wenn es also ein Jahr dauert, bis er fertig ist, dann ist das eben so.

Auf diesem Gebiet habe ich noch überhaupt keine Erfahrung und weiß auch noch gar nicht, wie ich das Projekt überhaupt angehen will. Ich glaube aber, das Frustlevel ist mittlerweile hoch genug, sodass sich genug Motivation angestaut hat. ;-) Und ich würde wirklich gerne mal etwas machen, das näher an der Hardware ist – das passt doch prima.

Auf geht’s.